Feuerrohbauversicherung

Feuerrohbauversicherung Vergleich Neben der Bauherrenhaftpflicht benötigen Bauherren vor allem die Feuerrohbauversicherung. Bei dieser Versicherung ist der Name Programm. Sie versichert Ihren Rohbau gegen das Risiko Feuer.

Nach Fertigstellung wandelt sich die beitragsfreie Feuerrohbauversicherung in die verbundene Wohngebäudeversicherung um. In unserem Wohngebäudeversicherung Vergleichsrechner finden Sie über 50 bekannte Versicherungen.

Was ist eine Feuerrohbauversicherung ?

Die wohl erste Versicherung für das neue Haus beziehungsweise Gebäude ist die Feuerrohbauversicherung. Die Feuerrohbauversicherung sichert das Gebäude gegen Schäden durch das Risiko Feuer ab. Diese Versicherung für das Haus, wird in den meisten Fällen während oder nach einer Baufinanzierung abgeschlossen. Größtenteils dient die Feuerrohbauversicherung auch als Sicherheit gegen Schäden durch Feuer, Blitzschlag oder Explosion für einen beantragten Kredit bei einer Bank. Gläubiger einer Hypothek der Finanzierung, sehr häufig die Banken, verlangen sehr oft von den Bauherren die Vorlage einer Gebäudeversicherung, welche die Feuerrohbauversicherung einschließt.

Feuerrohbauversicherung – Was ist versichert ?

Die Feuerrohbauversicherung versichert das noch nicht bezugsfertige Gebäude bzw. Haus während der Bauphase, also vom Baubeginn bis zum Bauende, gegen die Gefahren Feuer, Brand, Blitzschlag und Explosion. Schäden durch Leitungswasser sind beim Hausbau durch die Feuerrohbauversicherung noch nicht versichert. Erst wenn das Wohngebäude fertiggestellt ist, greifen die anderen Versicherungen und das Haus ist dann auch gegen Leitungswasser, Sturm, Hagel und Elementar versichert. Natürlich müssen diese Gefahren auch bei Antragstellung der Feuerrohbauversicherung mitversichert worden sein. Auch diese Gefahren können schon beim Feuerrohbauversicherung Vergleich berücksichtigt werden. Nach Fertigstellung sind diese Gefahren in der Wohngebäudeversicherung mitversichert.

Bauphase

Bauphase

Versichert ist bei der Feuerrohbauversicherung nicht nur das im Rohbau befindliche Gebäude, sondern die auch auf dem versicherten Baugrundstück befindlichen Bauteile und Baustoffe, für die die Bauherren die Gefahr tragen. Das bedeutet, dass die kostenfreie Feuerversicherung gegen die Gefahren Brand, Blitzschlag und Explosion nur das Interesse der Bauherren als die Besitzer und Versicherungsnehmer der Gebäude während dem Bau umfasst.

Was ist nicht versichert ?

Das Interesse von Bauunternehmen am Hausbau und eintretenden Schäden ist durch die Feuerrohbauversicherung nicht versichert. Somit besteht bei der Feuerrohbauversicherung kein Versicherungsschutz bei Schäden für Baustoffe und Bauteile, die Unternehmen auf ihre Gefahr auf dem Baugrundstück während der Bauphase lagern. Versicherungsschutz könnte der Bauunternehmer aber über eine Bauleistungsversicherung bekommen. Eine geeignete Versicherung bekommen Sie bei uns durch einen Bauleistungsversicherung Vergleich.

Wohngebäudeversicherung RisikenZusammen mit einer Wohngebäudeversicherung für das noch nicht fertiggestellte Haus wird die Feuerversicherung für die Zeit des Baus beantragt. Neben den Schäden durch Feuer, Blitzschlag und Explosion können noch die Schäden Leitungswasser, Sturm, Hagel und Elementar für noch nicht fertiggestellte Haus versichert werden. In der Regel bieten bieten fast alle Versicherungen die kostenlose Mitversicherung von Feuer während dem Hausbau an. Die Feuerrohbauversicherung gilt nur für Brandschäden am im Bau befindlichen Gebäudes und dem versicherten Grundstück. Dasselbe gilt für Schäden durch Blitzschlag und Explosion. Auch diese sind in der Feuerrohbauversicherung mitversichert. Über 50 Anbieter einer verbundenen Wohngebäudeversicherung können auf https://wwww.wohngebaeudeversicherungvergleich.com berechnet und abgeschlossen werden.

Die mitversicherten Gefahren wie Leitungswasser, Sturm, Hagel und Elementar gelten erst dann als versichert, wenn das Haus beziehungsweise Gebäude bezugsfertig und der Bau des Gebäudes abgeschlossen ist. Viele der genannten Risiken können während der Bauphase durch die Bauleistungsversicherung versichert werden. Für den notwendigen Schutz über die Feuerrohbauversicherung muss die Versicherungssumme für das Gebäude ermittelt werden. Dies geschieht in der Regel mit dem Wert 1914.

Gebäudeversicherung VergleichMit einer einfachen Wertermittlung wird der Wert 1914 für die Feuerrohbauversicherung errechnet. Dieser Wert sagt aus, welchen Einheitswert das Haus im Jahr 1914 gehabt hätte. Dieser Wert wird dann mit dem aktuellen Baupreisindex multipliziert. Bedingt durch die Inflation ändert sich der Baupreisindex fast jedes Jahr und damit auch der Wert vom Gebäude. Die Versicherungssumme nach 1914 für den Feuerohbauversicherung Vergleich können Sie problemlos auf unserer Homepage ermitteln. Auf der Startseite finden Sie den Link zum Vergleich, der Ihnen diesen Service bei der Berechnung der verschiedenen Versicherungen bietet.

Welche Versicherungen befinden sich im Feuerrohbauversicherung Vergleich ?

In unserem Feuerversicherung Vergleich bieten wir Ihnen die Tarife der Degenia, Grundeigentümer Versicherung, Janitos, Häger Versicherungen, Schleswiger Gebäudeversicherung, VHV Versicherungen, InterRisk Gebäudeversicherung, Rhion Versicherungen, Domcura, Interlloyd Gebäudeversicherung, Axa Versicherung, Basler Versicherung und Ammerländer Versicherung an. All diese Versicherer bieten während der Bauzeit mit der Feuerrohbauversicherung eine kostenfreie Versicherung für Schäden durch einen Brand, Blitzschlag und Explosion an. Sie bekommen bei uns eine Wohngebäudeversicherung mit der Absicherung „Feuer“ schon ab 40 Euro im Jahr.

Überblick Bauartklasse

Für die Berechnung der Rohbauversicherung ist die Bauartklasse von hoher Wichtigkeit. Je höher die Bauartklasse, desto höher auch, in der Regel, der Beitrag der Feuerrohbauversicherung. Auch ob das Gebäude eine weiche Dachung besitzt, spielt eine Rolle. Ein Gebäude mit harter Dachung ist günstiger.
Bauartklasse (BAK)Außenwände des HausesDachung BAK
BAK iMassiv (Mauerwerk, Beton)hart (z.B. : Ziegel, Schiefer, Betonplatten, Eternit, Metall, gesandete Dachpappe)
BAK iiStahl- oder Holzfachwerk mit Füllung aus Stein oder Glas, Stahlkonstruktion oder Stahlbetonkonstruktion mit Wandplattenverkleidung aus nichtbrennbarem Material, wie Profiblech)hart
BAK iiiHolz, Holzfachwerk mit Füllung aus Lehm, Holzkonstruktion mit Verkleidung jeglicher Art, Stahlkonstruktion oder Stahlbetonkonstruktion mit Wandplattenverkleidung aus Holzhart
BAK IVWie Klasse I und IIweich (z.B. vollständige oder teilweise Eindeckung mit Holz,Ried, Schilf oder Stroh)
BAK VWie Klasse IIIweich
Fertighausgruppe (FHG)Außenwände des HausesDachung FHG
FHG iFertighaus massiv - in allen Teilen - einschließlich der tragenden Konstruktion - aus feuerbeständigen Bauteilenhart
FHG iiFundament massiv, tragende Konstruktion aus Stahl, Holz, Leichtbauteilen oder dergleichen, außen mit feuerhemmenden Bauteilen bzw. nicht brennbaren Brennstoffen verkleidet (z.B. Putz oder Klinkersteine)hart
FHG iiiWie Gruppe II, jedoch ohne feuerhemmende Ummantelung bzw. Verkleidunghart

Vergleichen Sie die Versicherungen online und beantragen Sie direkt Ihren Versicherungsschutz über die Feuerrohbauversicherung. Natürlich kann auch ein Versicherungsschutz für das Gebäudeglas abgeschlossen werden. Nach Fertigstellung wandelt sich die Versicherung in eine verbundene Wohngebäudeversicherung. Sparen Sie mit unserem Wohngebäudeversicherung Vergleich, in dem Sie über 70 Tarife online vergleichen können. Wenn Sie eine bestehende Wohngebäudeversicherung wechseln möchten, beachten Sie bitte auch den Punkt „Wurde das Gebäude bereits saniert ?“. Wenn schon eine Komplettsanierung stattfand, geben Sie bitte das Jahr der Sanierung an. Falls Fragen zu dem Wohngebäudeversicherung Vergleichsrechner haben, können Sie gerne durch unsere kostenlose Hotline 0800 – 646 66 76 oder mit einer Mail Kontakt zu uns aufnehmen.

Wann endet die Feuerrohbauversicherung ?

Die Feuerrohbau-Versicherung wird zusammen mit der Gebäudeversicherung vor Baubeginn oder während der Bauphase abgeschlossen. Die Versicherungen bieten für diese Versicherungen dann einen beitragsfreien Versicherungsschutz in Form der Feuerrohbauversicherung gegen Schäden durch einen Brand, Explosion oder Blitzschlag, der zwischen 6 Monate und 24 Monate dauern kann. Diesen Zeitraum der beitragsfreien Versicherung gegen eine Schäden durch Brand des Rohbaues regeln die Versicherungen unterschiedlich. Versicherungsschutz bietet die Feuerrohbauversicherung bis das Gebäude bezugsfertig hergestellt ist.

VHV Feuerrohbauversicherung24 Monate
Degenia Feuerrohbauversicherung24 Monate
Janitos Feuerrohbauversicherung24 Monate
InterRisk Feuerrohbauversicherung24 Monate
Ammerländer Feuerrohbauversicherung24 Monate
Interlloyd Feuerrohbauversicherung15 Monate
Schleswiger Feuerrohbauversicherung12 Monate
Rhion Feuerrohbauversicherung12 Monate
Domcura AG Feuerrohbauversicherung12 Monate
Häger Feuerrohbauversicherung12 Monate
Grundeigentümer Feuerrohbauversicherung6 Monate

Bezugsfertig im Sinne der Feuerrohbauversicherung gilt ein Haus oder Gebäude, wenn es dem Haus oder Gebäude für die Bewohnbarkeit nur noch an den üblichen Einrichtungsgegenständen, also dem Hausrat, fehlt. Für den Hausrat wird eine Hausratversicherung benötigt. Auch hier bietet unser Unternehmen einen Hausratversicherung Versicherungsvergleich an. Die Wohngebäudeversicherung oder eine nur einzelne Feuerversicherung kann immer 3 Monate vor Ende des Versicherungsjahres gekündigt werden. Das Recht die Absicherung zu kündigen besitzen die Versicherungsnehmer wie auch die Versicherungen. Kündigt kein Vertragspartner die Gebäudeversicherung verlängert sich diese wieder automatisch um ein weiteres Jahr.

Gibt es anderen Absicherungen für den Hausbau ?

BauhelferunfallversicherungIhr noch nicht fertiggestelltes Gebäude sollte nicht nur einen Schutz durch eine Feuerversicherung erfahren, sondern auch durch eine Bauleistungsversicherung und einer Bauherrenhaftpflicht. Auch hier können Schäden entstehen, die große finanzielle Wirkung zeigen. Vergleichen Sie auch diese Versicherungen online und holen Sie sich den wichtigen Versicherungsschutz. Wenn Sie Bauhelfer beschäftigen, vergessen Sie nicht diese der Berufsgenossenschaft zu melden. Wenn die Helfer keine private Unfallversicherung besitzen, sollten sich Bauherren über eine Bauhelferversicherung bzw. Bauhelferunfallversicherung kümmern. Dieser umfangreiche Versicherungsschutz kostet zwar etwas Geld, dafür bauen Sie, in der Regel, nur einmal und für diese Zeit sollten Sie ausreichend gegen Schäden versichert sein. Nehmen Sie sich die Zeit und überlegen Sie für sich, welche dieser Bauversicherungen, neben der Wohngebäudeversicherung, für Sie in Frage kommt. Alle Leistungen der Versicherungen können auch in einem Vergleich kostenlos heruntergeladen werden. Sparen Sie mit unserem Vergleichsrechner bares Geld.

Leider passiert häufig auch ein Schaden durch die an der Bauphase beteiligten Unternehmen. Damit Sie sicher sind, dass Ihre berechtigten Schadensersatzansprüche von der jeweiligen Firma auch befriedigt werden können, sollten Sie sich eine bestehende Betriebshaftpflichtversicherung der Unternehmen vorzeigen lassen. Mehr Informationen zu der Betriebshaftpflichtversicherung und warum ein Unternehmen diese Absicherung auf jeden Fall besitzen sollten, findet man auf www.betriebshaftpflichtversicherungvergleich.com.

Gewerblich vermietete Immobilien benötigen neben der Gebäudeversicherung zusätzlich eine Haus und Grundbesitzerhaftpflicht. Die gilt auch, wenn ein Mehrfamilienhaus gebaut wurde, in dem eine Wohnung vermietet wird. Der Betrag für eine Grundbesitzerhaftpflicht ist so niedrig, so dass man über diese Versicherung nicht lange nachdenken sollte. Versichern Sie Ihr Gebäude gegen berechtigte und unberechtigte Schadensersatzansprüche Dritter. Diese Versicherung gibt Ihnen auch das Recht, unberechtigte Ansprüche aus Schäden notfalls vor Gericht abzuwehren. Als Vorsorge ist diese Versicherung für Grundbesitzer ein absolutes Muss. Ein Abschluss dieser Versicherung ist auch auf dieser Website möglich. Nähere Informationen erhalten Sie bei uns.

Auch wenn Sie Infos über aktuelle Hypothekenzinsen für eine anstehende Immobilienfinanzierung oder Anschlussfinanzierung benötigen, fragen Sie bei uns nach. Wir haben für diese Zwecke einen Baufinanzierungsrechner. Als Ansprechpartner steht Ihnen ein geprüfter Baufinanzierungsberater (IHK) zur Verfügung.

Wenn Sie Hilfe beim Vergleichen der Versicherungen und der Feuerrohbauversicherung im speziellen oder weitere Informationen benötigen, greifen Sie zum Telefonhörer und nehmen Kontakt mit uns auf.  Sie können auch bei anderen Versicherungen sparen. Wir bieten neben der Feuerrohbauversicherung auch die private Pflegeversicherung, eine Kfz-Versicherung für ein Kfz oder Auto, private Krankenversicherung, Absicherung gegen Berufsunfähigkeit, private Lebensversicherung, gewerbliche Gebäudeversicherung, Elementarversicherung, Berufshaftpflicht, OP Versicherung für Hunde und Pferde, Praxisversicherung, Rürup Rente, Krankenzusatzversicherung, Zahnzusatzversicherung, private Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung, Wohngebäudeversicherung, private Unfallversicherung und die Bauleistungsversicherung an. Wir beantworten Ihre Fragen, senden Ihnen auf Wunsch Angebote und AGB der Versicherungen per E-Mail zu. Der Datenschutz ist natürlich gewährleistet. Eine Übersicht aller Versicherungen finden Sie auf der Startseite unserer Website. Nutzen Sie dieses umfangreiche Angebot. Sogar den Vergleich von Strom werden wir in unmittelbarer Zukunft anbieten. Aktuelle Infos von uns finden Sie bei Google, Facebook und Twitter. Folgen Sie uns auf Twitter und erhalten Sie immer die neuesten Informationen.